Anreise


Anreise mit der Bahn

Benutzen Sie die Zugstrecke Erfurt-Nordhausen. Steigen Sie in Greußen aus und benutzen die Bahnunterführung. Auf der anderen Seite der Gleise folgen Sie der Beschilderung zur Funkenburg. Nach 2,5 km Fußmarsch zum größten Teil auf einem ruhigen Fußweg erreichen Sie die Funkenburg.

Alternative: Steigen Sie auf der gleichen Zugstrecke in Wasserthaleben aus und folgen dort der Beschilderung. Hier erreichen Sie auf einem Lehrpfad und einem sehr wenig befahrenen Feldweg nach 5,5 km die Funkenburg.

Anreise mit dem Auto

Von Süden kommend:

Über die A71 (Abfahrt Erfurt-Gispersleben), dann die B4 in Richtung Nordhausen, nach ca. 30km in Greußen nach links auf die Flattigstraße abbiegen. Ab hier folgen Sie den braunen Schildern "Funkenburg" (noch ca. 2,5km) .

Von Norden kommend:

Über die B4 (Nordhausen-Erfurt), in Greußen nach rechts auf die Flattigstraße abbiegen. Ab hier folgen Sie den braunen Schildern "Funkenburg" (noch ca. 2,5km).

Von West und Ost:

Über die A4 (Frankfurt-Dresden), am Kreuz Erfurt auf die A71 Richtung Nordhausen. An der Abfahrt Erfurt-Gispersleben abfahren auf die B4 Richtung Nordhausen, nach  ca. 30km in Greußen nach links auf die Flattigstraße abbiegen. Ab hier folgen Sie den braunen Schildern "Funkenburg" (noch ca. 2,5km).

 

Aktuelles

 

Am 01. und 02.Juni bieten wir Ihnen ein weiteres Highlight des Jahres: Funkenburg 531.
Sehen Sie eine Interpretation des thüringisch/fränkischen Krieges im Jahre 531. Lassen Sie sich von der lebendigen historischen Darstellung in eine beeindruckende Zeit entführen.
Es lohnt sich!

_________

 

Ihr sucht noch was aufregendes für die Ferien? Kommt zu uns und verbringt ein paar tolle Tage in einem der schönsten Freilichtmuseen ThüringensWir haben noch freie Plätze.

_________ 

 

Weitere Termine finden Sie hier.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok